Damals · 01. November 2020
Vor neun Jahren besuchten die Aktiv-Senioren aus Mamming den Ort in der Gemeinde Loiching Landkreis Dingolfing-Landau, an dem am 1. April 1909 ein sensationelles Fluggerät in Form einer Riesenzigarre gelandet ist. Wir durften viele Original-Bilder und Schriftstücke in Augenschein nehmen, die von diesem Ereignis Zeugnis ablegten. Gleichermaßen der Gedenkstein in Niederviehbach , den wir ebenfalls besichtigten.
Damals · 16. Oktober 2020
Meine Mutter hatte es nach der Meinung meines Vaters gut - sie war "nur" Hausfrau und konnte zuhause sitzen, während er in der Arbeit schuften musste. Es war damals eine Selbstverständlichkeit, dass die Frauen zurücksteckten und sich vom Ehemann abhängig machten. Dass sie daheim am Herd und beim Nachwuchs blieben, wurde vorausgesetzt. Ob es die Frauen heute besser haben, ist es wert, darüber nachzudenken.
Damals · 19. August 2020
Kopfschmuck wie Haarschleifen, Kränze und Hüte zu tragen, war früher zu festlichen Anlässen gang und gäbe. Wer was auf sich hielt, ließ sich damit von einem kompetenten und angesehenen Fotografen verewigen. Er bestimmte, wie man sich hinzustellen hat. Lächeln war offensichtlich nicht erwünscht. So wirken die Bilder manchmal wie versteinert oder eingefroren. Trotzdem war es eine Bereicherung, sich bei den Nachkommen in Erinnerung zu bringen.
Damals · 23. Mai 2020
Kinder sind begeisterte Beerenpflücker. Gerne nutzen sie die Gelegenheit auf den Erdbeerfeldern die süßen Früchtchen ausgiebig zu verkosten. Wenn es aber zur Pflicht wird, wie bei mir früher beim Blaubeeren und Himbeeren pflücken. dann ist der Enthusiasmus bald verflogen. Am besten schmecken sie von der Hand in den Mund oder wenn es verboten ist.
Heimat · 02. Mai 2020
Der im Januar 2012 verstorbene Heinz Rößler war Mitglied der Isar-Gilde Dingolfing-Landau. Mit seinem Bild "Lila Wald" fand er anlässlich der Ausstellung „Zeitgenössische Kunst aus Niederbayern“ in der Bayerischen Vertretung in Bonn große Anerkennung. In Form eines Plakates wurde es einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.
Irland · 18. April 2020
Ein Tag unserer Irland-Rundreise gestaltete sich zu einem "spirituellen" Highlight. Es war der Besuch der "Old Jameson Distillery, die einst als größte und beste Whiskey-Brennerei der Welt galt. Nachdem ich diese Spirituose lange Zeit aus benannten Gründen wie der Teufel das Weihwasser verschmäht habe, wurde ich bei der Besichtigung davon überzeugt, dass Whiskey durchaus zu den Genussmitteln zählt, sofern man Qualität der Quantität vorzieht.
Heimat · 27. März 2020
Wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf die Welt eine Krankheit, die man zunächst unterschätzte. Inzwischen hat Corona ein Ausmaß angenommen, wie man es sich nicht hätte vorstellen können. Die Zahl der Infizierten und Toten nimmt rasant zu. Die Angst geht um und vielen kommt der Glaube wieder in den Sinn, der Halt und Zuversicht geben kann. Ausgerechnet die Heilige Corona wird die Hilfe bei Seuchen. Und Covid-19 ist ein Virus der übelsten Art.
Damals · 15. März 2020
Babypuppe "Hildegard" löste meinen "Franzi aus Amerika" ab, den mir eine Tante aus einen fernen Land schickte. Sein Kopf, die Arme und Beine waren aus Porzellan und sein Körper aus ausgestopften Stoff. Weil er wegen seiner Pappendeckelzähne keine Orange essen konnte, hatte er es sich mit mir verscherzt.
Damals · 24. Februar 2020
Wer früher arm war und es im Winter warm haben wollte, musste in der Nachkriegszeit, in der ich 1948 hineingeboren wurde, das Brennholz selbst im Wald sammeln. Meine Mutter hat das viele Jahre gemacht. Sie hat es mit ihrem Leiterwagen heimgezogen, gespaltet, aufgerichtet und es portionsweise in die Küche getragen. Ihr habe ich es zu verdanken, dass ich nie frieren musste.
Gesundheit · 10. Januar 2020
Schon Pfarrer Sebastian Kneipp widmete sich der Heilkraft des Wassers. Obwohl er viel Überzeugungsarbeit leisten musste, bis er als "Wasserdoktor" anerkannt war, konnte er sein Heilverfahren ständig weiterentwickeln. Auch meinem Vater half das am Brunnen der Leonhardsquelle in Leonhardspfunzen in Flaschen abgefüllte Heilwasser. Sein Zwölffingerdarmgeschwür verschwand nach dessen kontinuierlichem Trinken und er war wieder gesund.

Mehr anzeigen